Coesfeld (30.07.19). Der stellvertretende Landesvorsitzende Marcel Stratmann eröffnete pünktlich den Landesparteitag, da der Vorsitzende Peter Sokol aus beruflichen Gründen leider verhindert war.
Peter Gerwinat Marcel Stratmann Stühle rücken und auf Tischen klopfen im Coesfelder Kolpinghaus: Der nordrhein-westfälische Landesverband der Familien-Partei mit Europaabgeordneten Helmut Geuking traf sich am Samstag (27.07.19) zum Landesparteitag. Eine klare Mehrheit hievte Marcel Stratmann (Coesfeld) und Peter Gerwinat (Recklinghausen) als Duo in die Vorstandsspitze. Sie lösen den Coesfelder Peter Sokol ab, der aus beruflichen Gründen nicht mehr antrat. Gerwinat ist als Sportfachkraft beim Stadtsportverband Recklinghausen e.V. beschäftigt und ist zu Beginn des Jahres, mit dem Anschluss der Demokratische Bürger Deutschland zur Familien-Partei, beigetreten. Als stellvertretenden Vorstand erhielten von der Versammlung Daniel Frank-Vetter (Vaals/ Euregio), Sebastian Henning (Borgholzhausen) und Richard Huven (Valbert) deutlichen Zuspruch. Im Amt bestätigt wurden Niels Geuking (Ahlen) als Schriftführer und Andrea Wiemeler (Reken) als Schatzmeisterin. Unterstützt wird der geschäftsführende Vorstand von den sechs Beisitzern: Bianca Gerwinat, Pia Bange, Petra Frank, Sebastian Berrei, Tim Völker und Heiner Christnick. „Der Hauptvorstand repräsentiert ein breites Spektrum von Experten und ist hinsichtlich der anstehenden Kommunalwahlen personell gut aufgestellt“, beglückwünscht Bundesvorsitzender der Familien-Partei, Helmut Geuking. Er betont besonders das Engagement der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder: „Ohne deren erfolgreiche und langjährige Vorstandsarbeit wäre das Ergebnis bei der Europawahl mit fast 280.000 Stimmen nicht möglich gewesen.“ Den Dank richtet Geuking auch in Richtung der vielen aktiven Parteimitglieder vor Ort. Fest in den Blick nimmt der 28-jährige Marcel Stratmann die Kommunalwahl 2020: „Wir müssen für die nächste Wahl deutlich unsere Positionen, die Familie in der Gesellschaft zu stärken, in die Wählerschicht transportieren.“ Der 43-jährige Peter Gerwinat ergänzt: „Wir müssen vor allem eine neue Generation erreichen und junge, dynamische Menschen dazu bewegen selber politisch aktiv zu werden. Machen, statt nur zu quatschen!“
© 2018-2019 Familien-Partei Deutschlands, Bundesverband
Landesparteitag 27.07.2019 - Doppelspitze
Nordrhein-Westfalen