© 2018-2019 Familien-Partei Deutschlands, Bundesverband
Bundesparteitag September 28.09.2019
Hatten Sie doch in der Vergangenheit zahlreiche Aufgaben und Eingaben zu bearbeiten. Ihre geleistete Arbeit zeichnete sich durch konsequentes und hoch professionelles handeln aus. Dafür bedankten sich unsere Mitglieder mit langanhaltenden Applaus und der Wiederwahl des Vorsitzenden Friedhelm Herbert. Ihm zur Seite stehen die wiedergewählten Schiedsrichter/innen Anja, Anika, Felix, Judith. Neu gewählt wurden Christian und Jochen. Unser Bundesvorsitzender und Europaabgeordneter Helmut Geuking berichtete über die vielfältigen Aufgaben im Europaparlament. Er gab bekannt, dass nun der Antrag auf ein Europäisches Kindergeld erarbeitet und eingereicht wurde. Unser diesbezügliches Wahlversprechen im Wahlkampf wurde somit eingelöst. Helmut Geuking betonte nochmals, dass er im Europaparlament nun für entsprechende Mehrheiten kämpft. Auch eine Intergroup zur Familienpolitik ist bereits auf den Weg gebracht. Über Mitgliedschaften in Ausschüsse und Delegationen wurde im Vorfeld bereits intensiv berichtet und informiert. „Wir sind in Europa jetzt sehr gut aufgestellt und unsere Arbeit nimmt zunehmend Fahrt auf.“ berichtete Helmut Geuking. Werner Lahann und Andrea Wiemeler stellten den Rechenschaftsbericht 2018 vor, der einstimmig verabschiedet wurde. Es erfolgte die Entlastung des Bundesvorstandes. Anschließend wurden mit Heiner Christinck und Thomas Vollbracht zwei neue Kassenprüfer gewählt. Der Höhepunkt des Parteitages war jedoch ohne Zweifel der Gastauftritt vom Generaldirektor der ECPM, Herr Leo van Doesburg. Eindrucksvoll stellte er die ECPM vor und stand Rede und Antwort in der nachfolgenden Diskussion. Die Europäische Christliche Politische Bewegung (European Christian Political Movement, kurz ECPM) ist eine europäische politische Partei, die sich aus Mitgliedsparteien aus 15 europäischen Ländern zusammensetzt, darunter auch Nicht-EU- Länder (z. B. Schweiz, die Ukraine und Armenien). Zur ECPM gehört auch das Europäische Christliche Politische Jugend-Netzwerk (offizieller Name: European Christian Political Youth Network, kurz: ECPYN). Diese Organisation bringt christliche, politisch aktive junge Leute aus ganz Europa zusammen. ECPYN versucht, diese jungen Leute zu unterstÜtzen, um so die christliche Politik in Europa zu stärken. Auch die Aufgaben der parteinahen Stiftung der ECPM mit den Namen Sallux (Salz und Licht) wurden eindrucksvoll vorgestellt. Im Anschluss der Diskussion wurde mit absoluter Mehrheit der Beitritt zur ECPM beschlossen. Diese internationale Vernetzung, das umfangreiche Angebot für Jugendliche und die parteinahe Stiftung Sallux als Thinktank (Denkfabrik) ist ein weiterer wichtiger Weg im Entwicklungsprozess unserer Partei, mit zahlreichen Chancen und Möglichkeiten. Insgesamt ein gelungener und zukunftsweisender Bundesparteitag und ein guter Tag für unsere Partei!
Schiedsgericht, ECPM, Europapolitik und Finanzen standen auf den Parteitag im Fokus. Mit großem Dank wurde das bisherige Schiedsgericht verabschiedet.
Bundesverband